Aus- und Weiterbildung


 

Aus- und Weiterbildung

 

                                      der Übungsleiter     

 

im KSV Wernigerode e. V.

 

2021

 

 

 

Für die Aus- und Weiterbildung der Übungsleiter sind seit dem

 

01. 01. 2015 die Festlegungen des Deutschen Olympischen Sportbundes bindend.

 

 

 

Für eine Verlängerung der Lizenzen ist der Nachweis der Weiterbildung von mindestens 15 Unterrichtseinheiten (UE), der Nachweis über einen aktuell gültigen Nachweis "Erste Hilfe" notwendig.

 

 

 

Für die Beantragung der Fördermittel des Landessportbundes Sachsen-Anhalt sind zusätzlich der Übungsleitervertrag mit dem entsprechenden Verein und ein unterschriebener Ehrenkodex zwingend erforderlich.

 

Diese Nachweise sind durch jeden Übungsleiter/Verein beim Kreissportbund vor zu legen.

 

 

 

Funktionieren kann das Ganze nur bei aktiver und gewissenhafter Mitarbeit jedes Übungsleiters und jedes Vereinsvorsitzenden, dessen Verein einen Übungsleitervertrag mit einem Übungsleiter abgeschlossen hat.

 

 

 

Die Weiterbildung der Übungsleiter erfolgt entsprechend einem Rahmenplan und wird bei uns wie in den vergangenen Jahren auch wie folgt organisiert:

 

In jedem Jahr finden 7 Weiterbildungsseminare zu je 5 Unterrichts-einheiten statt. Da eine Verlängerung der Lizenzen alle vier Jahre erfolgt, hat jeder Übungsleiter 28 Möglichkeiten, an denen er 3mal teilnehmen muss. Es sollten natürlich nicht dreimal die gleichen Themen besucht werden.

 

Die Übungsleiter/Trainer mit Lizenzen vom Deutschen Schützenbund haben mit ihren Lizenzen ein Testat-Heft für Lizenzlehrgänge und Fortbildungen erhalten. Hierin erfolgt der Nachweis der Fortbildung. das bedeutet, dass jeder Übungsleiter dieses Heft zur Weiterbildung mit zu bringen hat.

 

Eine Anmeldung für die Teilnahme an den Veranstaltungen ist zwingend bis spätestens 14 Tage vor Beginn der Weiterbildung erforderlich.

 

Folgende Termine sind geplant und werden durchgeführt, wenn mindestens 10 Anmeldungen für den Termin eingetroffen sind.

 

 

 

Folgende Termine sind für dieses Jahr geplant:

 

 

 

Freitag, den 25. Juni 2021 von 17:00 – 21:00 Uhr im Schützenhaus des SV Reddeber

 

Inhaltliche Schwerpunkte des Lehrgangs mit 5 Lehreinheiten:

 

   Rechtsgrundlagen für die Arbeit als Übungsleiter

 

   Jugendschutz und Aufsichtspflicht

 

   neue gesetzliche Vorschriften beim Umgang mit Waffen und Munition (neue Gesetze von 2017)

 

   Notwendige Dokumente bei der Mitnahme von Vereinswaffen und Munition zu Wettkämpfen

 

 

 

Freitag, den 02. Juli 2021 von 17:00 – 21:00 Uhr im Schützenhaus des SV Reddeber,

 

Inhaltliche Schwerpunkte des Lehrgangs mit 5 Lehreinheiten:

 

   Unterschiede beim Schießen mit Luftdruck-, Kleinkaliber- und Großkaliberwaffen

 

   Wichtige Aspekte des Arbeitsschutzes bei der Nutzung von Waffen

 

   feststellen von Zielfehlern und ihre Beseitigung

 

   Notwendige Dokumente auf dem Schießstand

 

 

 

Freitag, den 23. Juli 2021 von 17:00 – 21:00 Uhr im Schützenhaus Reddeber:

 

Inhaltliche Schwerpunkte des Lehrgangs mit 5 Lehreinheiten:

 

   Verantwortung des Übungsleiters als Betreuer bei Veranstaltungen

 

   Aufsichtspflicht und Versicherung bei Fahrten zum Wettkampf oder anderen Veranstaltungen

 

   Altersbeschränkungen beim Schießen

 

   Möglichkeiten und die Rolle der Übungsleiter bei der Nachwuchsgewinnung

 

   Aktion Ziel im Visier des DSB

 

 

 

Freitag den 30. Juli 2021 von 17:00 – 21:00 Uhr im Schützenhaus Reddeber:

 

Inhaltliche Schwerpunkte des Lehrgangs mit 5 Lehreinheiten:

 

   Spielerisch trainieren für Kid´s

 

   Schießspiele zum Trainieren der Konzentration

 

   "Trockentraining", trainieren ohne scharfen Schuss

 

   Möglichkeiten zur Inklusion von Behinderten bei Training und Wettkampf

 

   Jugendschutz und Aufsichtspflicht

 

 

 

 

 

 

 

Samstag den 28. August 2021 von 09:00 – 13:00 Uhr auf dem Bogenschießstand Elend:

 

 Inhaltliche Schwerpunkte des Lehrgangs mit 5 Lehreinheiten in Theorie und Praxis:

 

   Aufbau eines Bogenschießplatzes

 

   Equipment beim Bogenschießen

 

   Sicherheitsanforderungen und gesetzliche Grundlagen beim Bogenschießen

 

   Aufbau des Nullpunktes beim Bogenschießen

 

   praktisches Schießen

 

 

 

 

 

Freitag den 03. September 2021 von 17:00 – 21:00 Uhr auf dem Schießstand Reddeber:

 

Inhaltliche Schwerpunkte des Lehrgangs mit 5 Lehreinheiten in Theorie und Praxis:

 

   Schießspiele zum Trainieren der Konzentration praktisch

 

   Aufbau einer Trainingsstunde mit dem Lichtpunktgewehr

 

   Verantwortung des Übungsleiters als Betreuer bei Veranstaltungen

 

   Jugendschutz und Aufsichtspflicht

 

 

 

 

 

Freitag, den 24. September 2021 von 17:00 – 21:00 Uhr im Schützenhaus Reddeber:

 

Inhaltliche Schwerpunkte des Lehrgangs mit 5 Lehreinheiten in Theorie und Praxis:

 

   Unterschiede beim Schießen mit Luftdruck-, Kleinkaliber- und Großkaliberwaffen

 

   Wichtige Aspekte des Arbeitsschutzes bei der Nutzung von Waffen

 

   feststellen von Zielfehlern und ihre Beseitigung

 

   Notwendige Dokumente auf dem Schießstand

 

 

 

Generelle Voraussetzungen für eine Verlängerung der Übungsleiterlizenz:

 

Die Unterlagen zur Verlängerung der Übungsleiterlizenz sind vollständig bis spätestens zum 15. 10. des Jahres einzureichen, in dem die Lizenz ausläuft. Der Zeitpuffer ist zwingend notwendig, wenn sichergestellt werden soll, dass die Förderung der Übungsleiter durch den Landessportbund Sachsen-Anhalt reibungslos weitergezahlt werden soll.

 

 

 

   Nachweis der Weiterbildung:

 

     Die notwendige Weiterbildung umfasst mindestens 15 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten. Die

     Weiterbildung kann nachgewiesen werden durch:

 

 

 

     a)   Teilnahme an mindestens drei Weiterbildungsveranstaltungen des KSV Wernigerode e. V.

            (Termine siehe oben, jeweils 5 UE pro Veranstaltung).

 

            Die Teilnahmebescheinigungen werden nach jeder erfolgten Weiterbildung im Testat-Heft

           eingetragen und werden dann für die Verlängerung mit den anderen Unterlagen durch mich

               eingereicht.

 

 

 

     b)    Teilnahme an einem Modul der Ausbildung zum Übungsleiter/Trainer des Landes-

             schützen- oder -sportbundes

 

            Termine:

 

            Die Termine sind auf der Seite des Landesschützenverbandes oder des Landessportbundes

           Sachsen-Anhalt einzusehen. Hierbei sind 15 Unterrichtseinheiten teilzunehmen, die genaue

           Terminabsprache in den umfangreicheren Modulen ist persönlich mit dem Veranstalter

           durchzuführen.

 

 

 

   Ehrenkodex des Landessportbundes Sachsen-Anhalt:

 

            Erfolgt in Form einer aktenkundigen Unterweisung und ist Bestandteil jeder

            Weiterbildungsveranstaltung.

 

            Die Unterschriftsbögen werden im KSV Wernigerode zentral gelagert und stehen bei Bedarf zu jeder

            Zeit zur Verfügung.

 

 

 

   Übungsleiterlizenz:

 

            Sollte jeder Übungsleiter besitzen!

 

 

 

   Übungsleitervertrag:

 

            Ein Übungsleitervertrag wird anerkannt zwischen dem Übungsleiter und dem Verein, in dem der

            Übungsleiter selbst Mitglied ist. Ist der Übungsleiter in mehreren Vereinen Mitglied, können auch

            mehrere Übungsleiterverträge vorliegen. in diesem Fall hat dann auch jeder einzelne Verein Anspruch

            auf die Förderung der Übungsleiter.

 

            Der Vertrag muss in schriftlicher Form vorliegen und gültige Unterschriften tragen.       

 

            Eine Kopie ist mit den Weiterbildungsnachweisen bei mir einzureichen

 

            Musterverträge können über mich bezogen werden.

 

 

 

   Gültiger Erste Hilfe Nachweis:

 

            Der Erste Hilfe Nachweis darf zum Zeitpunkt der Lizenzverlängerung nicht älter als 2 Jahre sein.

            Anerkannt werden alle Ausbildungen im Zusammenhang mit Führerschein, Ersthelfer-Ausbildung im

            Betrieb, Ausbildung zur Tätigkeit bei der Feuerwehr oder eine berufliche medizinische Ausbildung.

 

 

 

Die Weiterbildungen sind Kostenpflichtig. In Anlehnung an die durch den Landessportbund festgelegten Gebühren sind für je 5 UE 20,00 € zu entrichten. Haben Übungsleiter/Trainer die Weiterbildung ausschließlich beim KSV Wernigerode besucht, erfolgt nach Antrag eine

 

teilweise Rückvergütung der Kosten für die Erste Hilfe Lehrgänge (maximal 15,00 €).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lutz Jaeger

 

Vorsitzender des KSV Wernigerode e. V.

 

 

 

„Lehrgang Waffensachkunde”

Interessenten können sich bei Lutz Jaeger anmelden.

Bitte alle erforderlichen Kontaktdaten angeben.

(Name, Vorname, Anschrift, Tel.-Nr., E-Mail)

Download
Regeln für Weiterbildung 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 186.3 KB