Ausschreibung - Hubertuspokal 2021

1. Veranstalter:                                Kreisschützenverband Wernigerode e.V.

2. Ausrichter:                                   Schützengesellschaft Börnecke e.V.                             

3. Termin:                                         Samstag, 23. Oktober 2021

                                                          Beginn: 09:00 Uhr, Ende: ca. 15:00 Uhr (letzte Anmeldung 14:00 Uhr)

4. Ort:                                               Luftgewehr-Schießstand - Börnecker Schützengesellschaft

5. Wettkampfklassen:                   - Schüler

                                                         - Jugend / Junioren

                                                         - Schützenklasse, Altersklasse, Senioren

                                                         - Damenklasse, Damenaltersklasse, Seniorinnen

6. Waffenart:                                  Luftgewehr

7. Schusszahl:                               - Probe (unbegrenzte Schusszahl)

                                                         - 15 Schuss Wertung (Wertungsstreifen)

8. Wertung:                                    Einzel- und Mannschaftswertung (3 Schützen/-innen)

9. Ausrüstung:                               Waffen, Munition und Ausrüstung sind vom Schützen zu stellen.

10. Zielhilfsmittel:                         Optische Zielhilfsmittel ab AK bis max. 1,5-fache Vergrößerung sind erlaubt.

11. Anschlag/Schießzeit:             Stehend aufgelegt, 20 Minuten pro Schütze (einschl. Probeschüsse)

12. Startgeld:                                 Jeder teilnehmende Schütze 2,50 €, Schüler, Jugend und Junioren 1,50 €,

                                                         für jede teilnehmende Mannschaft zusätzlich 2,50 €,

                                                         Das Startgeld ist am Wettkampftag zu entrichten.

13. Bedingungen:                          Es wird in Anlehnung an die gültige Sportordnung des DSB geschossen.

                                                         Bei Kindern, die das 12. Lebensjahr vollendet haben und noch nicht 14 Jahre

                                                         alt sind, ist bei Abwesenheit der Erziehungs- bzw. Sorgeberechtigten deren

                                                         schriftliche Einverständniserklärung vorzulegen.

                                                         Es dürfen nur Schützen mit gültigem Schützenpass (Karte) starten.

14. Proteste:                                  Schriftlich unmittelbar nach Feststellung eines Verstoßes unter Bennenung

                                                         von Zeugen bei der Wettkampfleitung, Gebühr 10,00 €.

15. Schießkleidung:                      Schützentracht, beim Wettkampf ist Schießkleidung erlaubt.

 

Meldungen an:

Verena Walz, Neue Straße 02, 38899 Hasselfelde, Tel.: 039459 77812, E-Mail: schiessportwr@yahoo.de

 

Die Schießzeiten werden nicht vorgegeben, wie die Schützen eintreffen, kann geschossen werden.

 

Schützen mit schriftlicher Voranmeldung werden bevorzugt abgefertigt.

 

 

 

Änderungen behält sich der Veranstalter vor.

 

 

 

Gut Schuss!

 

 

Verena Walz

 

Kreisschießsportleiterin