Neustart nach Corona …

 

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

 

es ist noch gar nicht lange her, als wir gemeinsam den 61. Deutschen Schützentag mit viel Enthusiasmus in Wernigerode erleben durften.

 

Dieses Ereignis und natürlich unsere vergangenen Schützenfeste sollten wir alle als Ansporn nehmen und nutzen, um das Schützenwesen in sanften Schritten wieder hochzufahren.

 

Das Vereinsleben ist allgemein für den gesellschaftlichen Zusammenhalt ungeheuer wichtig und wir müssen dieses wieder stärken.

 

Ungeachtet der Tatsache, dass es Gruppen gibt, welche das Schützenwesen gern abschaffen wollen müssen wir umso mehr unser Brauchtum stärken und gemeinsam nach den Schützenzielen streben.

 

Unsere Jugend ist dabei vollumfänglich zu integrieren, ihnen ist unsere Tradition zu vermitteln und weiterzugeben. Nehmt die Kinder und Jugendlichen sehr ernst, sie sind unsere Erben und sollten alles Erreichte weiterführen.

 

Wenn ihr Hilfe beim Neustart benötigt, wenn euch waffen- und vereinstechnische Fragen bewegen, könnt ihr euch sehr gern an Lutz Jaeger wenden.

 

Wir als Vorstand vom KSV Wernigerode e.V. wünschen euch viel Erfolg sowie gesellige Stunden in eurer Vereinsarbeit mit vollster Unbeschwertheit und Entspanntheit.

 

Bleibt bitte gesund, zuversichtlich und treffsicher.

 

i.A.

 

gez. Stefan Bensing